21.11.2017
  • Turniername
  • CS:Global Offensive 5on5 ( MAIN )
  • Spiel
  • Icon CS:GO (Version: unbekannt)
  • Spiel-Modus
  • Double-Elimination, 5 gegen 5

Anmeldeeinschränkungen
  • Status
  • Anmeldung geschlossen
  • Turniergruppe
  • Dieses Turnier wurde keiner Gruppe zugeordnet. Jeder darf teilnehmen.
  • U18-Sperre
  • Keine Sperre

Zeiten
  • Turnier beginnt um
  • 03.11.2017 20:00
  • Dauer einer Runde
  • Maximal 1 Spiel(e) pro Runde (je 45min) + 30min Pause -> 75min

Regeln und Sonstiges
  • Bemerkung
  • http://netsession.challonge.com/de/Netsession17CS5v5



    CS:GO - SWISS MODUS

    4 Runden Swiss Modus ( Freitag )

    Halbfinale und Finale am Samstag Abend



    Counter-Strike:Global Offensive 5on5

    Gespielt wird immer die aktuelle Steam-Version von Counter-Strike Global Offensive im Modus 5on5.

    1. Nickname
    Jeder Spieler muss in jedem Turnier-Spiel den selben bzw. einen erkennbaren Nick tragen.Bezogen ist dies auf den Nicknamen auf unserer Homepage.

    2. Turniermodus

    Swiss Modus / Freitag ( 4 Runden )
    Samstag Abend Halbfinale + Finale




    Sollte es zu Verzögerungen des allgemeinen Turnierzeitplans auf Grund von technischen Problemen seitens des Veranstalters kommen behält sich die Turnierleitung vor die Zeiten entsprechend anzupassen.




    3. Mapwahl

    3.1 Mapvote
    In Single-Elimination ist Mapvote anzuwenden. Er wird nach der folgenden Tabelle durchgeführt. Wer anfängt wird entweder durch einen Münzwurf oder durch Absprache der beiden Teams entschieden. Der Sieger des Münzwurfs darf entscheiden wer beginnt.

    Mapvote Verfahren
    Team B wählt raus
    Team A wählt raus
    Team B wählt raus
    Team A wählt raus
    Team B wählt raus
    Team A wählt raus
    ...
    Letzte Map ist die zu spielende Map

    4. Seitenwahl
    Jedes Team muss auf jeder gespielten Map einmal als Terrorist (T) und einmal Counter-Terrorist (CT) spielen. Welches Team auf welcher Seite beginnt, wird mittels einer Messerrunde entschieden. In einer Messerunde sind jegliche Schusswaffen und die Bombe am Spawn zu droppen. Des Weiteren sind alle Granaten aus dem Inventar zu entfernen. Lediglich das Messer und Kevlar sind gestattet. Das mitführen eines Defusekits ist nicht verboten, das planten der Bombe ist hingegen untersagt. Sollte ein Spieler eine Waffe (Pistole) bei sich führen, auch ohne sie in irgendeiner Weise zu benutzen, verliert das dazugehörige Team automatisch die Kniferound und der Gegner hat Seitenwahl.

    5. Runden und Config-Check
    Gespielt werden 15 Runden (MR15) ohne Zeitlimit (mp_timelimit "0". Nach dem Spiel darf der Server verlassen werden. Diesbezüglich ist auch Punkt 5.1 zu beachten. Sollten verbotene Befehle o.ä. bei einem oder mehreren Spielern gefunden werden oder Spieler vorzeitig den Server verlassen, ist ein Admin der Turnierorganisation hinzuzuziehen.

    5.1 Ergebnisse
    Es werden maximal 30 Runden gespielt. Es hat das Team gewonnen, welches zuerst 16 Runden für sich entscheidet. Die verbleibenden Runden müssen nicht gespielt werden und werden auch nicht gewertet.

    5.2 Eintragen von Ergebnissen
    Der Verlierer ist verpflichtet das Ergebnis wahrheitsgetreu und vollständig einzutragen. Tut er dies offensichtlich nicht muss der Gewinner sich innerhalb von 15 Minuten bei der Turnierleitung melden um das korrekte Ergebnis (mittels Screenshots zu belegen) eintragen zu lassen. Falsch eingetragene Ergebnisse können nach Ablauf der Frist nicht mehr geändert werden.

    5.3 Default-Loss
    Ein Default-Loss wird mit 16:0 gewertet.

    6. Overtime
    Bei einem Unentschieden wird auf der Map eine Overtime gespielt. Dazu bleiben beide Teams auf ihrer Seite, es gibt keinen erneuten Seitenwechsel oder eine Kniferound. Es wird lediglich der Wert mp_startmoney auf 10.000 gesetzt.
    Gespielt werden immer 3 Runden pro Seite (MR3). Das Team welches zuerst 4 Runden für sich entscheidet, geht als Sieger aus dem Spiel hervor. Sollte es zu keiner eindeutigen Entscheidung kommen wird eine weitere Overtime gespielt. Dies wird solange fortgesetzt, bis ein Sieger feststeht.

    7. Spielunterbrechung
    Sollte innerhalb der ersten drei Runden der Server abstürzen (dies gilt nicht für einzelnen Verbindungsabbrüche von Spielern), wird die Map neu gestartet. Eine eventuell stattgefundene Messerrunde gehört nicht zu den ersten drei Runden einer Begegnung.
    Falls der Server in einer späteren Runde abstürzt, werden die verbleibenden Runden ausgespielt und zu den vorher erspielten Runden dazu gezählt. Ist dies der Fall, ist der Wert “mp_startmoney” auf 2000 zu setzen und seitens des Teams welches die letzte Runde vor Serverabsturz verloren hat einen Suizid mittels des Konsolenbefehls "kill" zu begehen.

    8. Spielerdrop und Nutzen der "Pause"-Funktion
    Bei einem Spielerdrop hat das Team des gedroppten Spielers die Möglichkeit das Spiel am Ende der gerade laufenden Runde bis zum Reconnect des Spielers die Begegnung zu pausieren. Nur das betroffene Team ist berechtigt die Pause wieder zu entfernen. Vor Wiederaufnahme des Spiels ist via InGame-Chat zu erfragen, ob das gegnerische Team ebenfalls bereit ist.

    Eine Pause wird durch den Konsolenbefehl "rcon mp_pause_match" aktiviert und mit dem Befehl "rcon mp_unpause_match" wieder fortgesetzt (rcon_password sollte vorher gesetzt sein).

    8.1 Drop eines ganzen Teams
    Für den Fall, dass ein ganzes Team (z.B. durch einen Stromausfall) vom Server droppt wird das Spiel unterbrochen, bis das Team wieder auf dem Server vollständig vertreten ist. Der Punktestand zum Zeitpunkt des Drops bleibt erhalten.
    Zu Wiederbeginn ist der Wert “mp_startmoney” auf 2000 zu setzen und seitens des Teams welches die letzte Runde vor dem Drop verloren hat einen Suizid mittels des Konsolenbefehls "kill" zu begehen.

    9. Finale
    Das Finale wird im Best of Three Modus mit Handicap gespielt. Die Mapwahl wird nach der Mapvotemethode für den Best of Three Modus durchgeführt. Die Seitenwahl erfolgt jeweils via Kniferound.

    Best of Three-Mapvote
    Team A wählt raus
    Team B wählt raus
    Team A wählt raus
    Team B wählt raus
    ...
    Team A wählt erste Map
    Team B wählt zweite Map
    Letzte Map ist Dritte

    9.1 Best of Three mit Handicap
    Der Winnerbracket-Gewinner startet mit 1-0 in das Spiel und hat somit einen Vorteil gegenüber dem Loserbracket-Gewinner. Es sind also nur zwei Maps zu spielen falls der Loserbracketgewinner das erste Spiel gewinnt.

    10. Mappool
    Im Mappool befinden sich folgende Maps:

    de_cache
    de_cbblestone
    de_inferno
    de_mirrage
    de_nuke
    de_overpass
    de_train

    11. Serversettings und Plugins
    Es gelten folgende Serversettings, wobei Werte, die nicht explizit gesetzt werden, als Standardwerte zu verstehen sind, so wie sie der Server vorgibt und nicht zu verändern sind.

    Zu laden sind die Serversettings mit folgendem Befehl:

    "rcon_password nsrcon"
    "rcon exec 5on5.cfg"
    "rcon mp_restartgame 3"
    "rcon mp_restartgame 3"
    "rcon mp_restartgame 1"
    Alle offiziellen Turniergameserver werden mit einer Tickrate von 128 betrieben.

    12. GoTV/Zuschauer
    Als Spectator, sind nur vom Veranstalter gestellte Admins (Coverage) bzw. GoTV-Clients seitens der LAN-Organisation erlaubt.

    13. Spielersettings
    Generell sind alle Scripts außer Buy-, Toggle- und Demo-Scripts verboten. Hier ein paar Beispiele verbotener Scripts:

    Jumpthrow
    Stop shoot scripts [Use or AWP Scripts]
    Center view Scripts
    Turn Scripts [180° oder ähnliche]
    No recoil Scripts
    Burst fire Scripts
    Rate changers (Lag Scripts)
    FPS Scripts
    Anti-flash Scripts or binding (snd_* bindings)
    Bunnyhop Scripts
    Stop sound Scripts

    Verstöße gegen diese Regel werden beim Erstvergehen verwarnt. Bei Teammatches wird ein Match gelöscht, wenn mindestens ein Spieler einen Verstoß aufweist und bereits verwarnt wurde.

    13.1 Ingame Overlays/Anzeigen

    Alle inagame Overlays/Anzeigen - durch das Spiel selbst bereitgestellt - sind bis auf folgende Ausnahmen verboten:

    cl_showpos 1
    cl_showfps 1
    net_graph 0/1 (die Zuhilfenahme des net_graph als Zielhilfe ist verboten, wie in diesem Screenshot)

    14. HUDs und GUIs
    Außer Steamskins und HUDs sind keinerlei Custom Dateien erlaubt. Unter Steamskins fallen nur Änderungen am Steamlayout oder an der Konsole. Jede Änderungen von Models oder sonstigen Dateien ist verboten.
    Das HUD darf verändert werden, solange keine Informationen entfernt oder verfälscht werden, die im Standard HUD vorhanden sind. Wenn das Aussehen verändert wird, muss das HUD aber in jedem Fall lesbar sein.
    Das Nutzen von Gamma Tools (z.B. Darkfix, Powerstrip, Gamma Panel) ist verboten.
    GUIs die lediglich das Aussehen, jedoch nicht die Funktionalität beeinflussen, sind erlaubt. Die GUI darf keine zusätzlichen Funktionen bieten oder Anzeigen ermöglichen die in irgendeiner Form Vorteile gegenüber den gegnerischen Spielern bringt.

    14.1 Overlays
    Die Nutzung sämtlicher Overlays ist verboten. Darunter fallen Befehle wie den oben genannten net_graph und alle weiteren nicht standardmäßigen Overlays aus dem Spiel und externer Programme, wie beispielsweise Fraps, Nvidea Shadowplay, Overwolf oder Rivatuner.

    15. Scriptes und Bindings
    Generell sind jegliche alle Scripts, die dem Spieler einen erheblichem Vorteil seines Gegenübers geben, verboten. Davon ausgeschlossen sind Kauf-Scripte, Say-Scripte, Demo-Scripte, Togglebindings und Scripte wie das Dynamic-Duck-Script. Beim zuletzt genannten Script wird beim Ducken der Befehl cl_dynamiccrosshair genutzt. Wenn der Spieler wieder aufsteht ist der Befehl wieder auf aus. Solche Scripte sind generell erlaubt. Außerdem sind Doppelbindings grundsätzlich auch erlaubt.
    Besonders zu achten ist auf die Stop-Shot- bzw. AWP-Scripte, bei ihnen wird entweder automatisch oder durch das Drücken einer Taste die Waffe zu einer anderen und wieder zurückgewechselt. Man erkennt sie daran, dass man die Waffe zweite Waffe nicht wirklich sieht. Man sieht nur, dass sich im HUD die Munitionsanzeige kurz ändert. Diese Art von Scripten ist verboten. Togglebindings sind ebenfalls erlaubt, dies bedeutet, dass man mit einem Tastendruck einer gewissen Taste (Taste 1), auf einer anderen Taste (Taste 2) etwas bindet, wenn man Taste 1 erneut drückt, hat man etwas anderes auf Taste 2 gebindet.

    Allgemein hat allerdings der LAN-Admin bzw. Orga das sagen, er muss entscheiden, ob ein Script einen erheblichen Vorteil oder eben nicht bringt und dann das Match werten.

    Eine Liste der verbotenen Scripte und Bindings:

    Turn-Scripte [180° oder ähnliche]
    Stop-Shotscripte [Use- oder Awp-Scripte]
    Centerviewscripte
    Burstfire-Scripte
    Bunnyhop-Scripte
    Ratechanger [Lagscripte]
    FPS-Scripte
    Stopsound-Scripte
    Use´n walk-Scripte / Bindings
    Anti-Flash-Scripte oder Anti-Flash-Bindings
    NoRecoil-Scripte/ Bindings
    Jump-Throw-Scripte/Bindings

    16. Modifikation am Spiel und Treiber
    Es sind alle weiteren Customdateien verboten. Dazu gehören beispielsweise Custom-Waffenmodels, sowie Spielermodels oder veränderte Sounddateien.
    Des Weiteren sind modifizierte Treiber sowie Programme, die das Spiel verändern, nicht gestattet.
    Unter anderem muss auch der Grafikkartentreiber-Befehl "Ambient Occlusion"/"Umgebungsverdeckung" ausgeschaltet sein. Ebenfalls ist das Ausnutzen weiterer Smoke- und Flashbugs untersagt.

    Außerdem ist jeder Spieler dazu verpflichtet die Farbqualität auf das Höchste, also 32 bit zu setzen.

    17. Mapbugs
    Es ist verboten auf unsichtbaren Kanten der Map zu stehen. Dies ist besser bekannt als Pixelwalking.

    Folgendes gilt für das Klettern auf den Maps:
    Es ist erlaubt, gemeinsam mit Teammates zu klettern.
    Positionen an denen Texturen oder Wände, Böden, Decken usw.
    verschwinden sind verboten, auch wenn diese nur bei bestimmten Bewegungen verschwinden.

    Das Durchhebeln durch Wände, Böden, Leveldecken oder Ähnliches ist verboten.

    18. Demos und Screenshots
    Es ist pro Team durch einen Spieler ein Screenshot des Scoreboard anzufertigen.
    Die erstellten Dateien sind bis zum Ende der Veranstaltung aufzubewahren und im Turnierbaum hinter dem jeweiligen Spiel zu hinterlegen.
    Nach dem Match dürfen Demodateien des Gegners gefordert werden. Diese sind sofort freizugeben.

    19. Auswechselspieler/Ringer
    Pro Team ist ein Auswechselspieler erlaubt. Dieser muss der Turnierleitung bis spätestens 10 Minuten vor Matchbeginn mitgeteilt werden. Dieser Spieler muss auf dem Event anwesend sein.


  • Mapcycle

  • Runde 0:
    Es sind 10 von maximal 32 Teams zu diesem Turnier angemeldet.
  • Teamnamen
  • linuX
    InfantP
    The Nameless Talents
    Hochkaräter
    raport
    friendship
    team veno.eu
    Gludenfreie Quarkdäschle
    die 3 lustigen 5
    Folgende 1 Teams sind noch unvollständig
  • Teamnamen
  • Lost E-Sport


Gravityscan Badge